Vita

Berufserfahrung

Seit 2000 selbständig tätig als Theater- und Kreativpädagogin für verschiedene Auftraggeber. Konzeption und Anleitung in den Bereichen Darstellendes Spiel, Figurentheater, Figurenbau, Kostüm, Text+Bild, Objektbau, Storytelling, Umwelt, – zuletzt:

10/2020: Life Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.v.: Upcycling Laternenprojekt Lutherplatz

08/2020:  Jugendkulturzentrum Pumpe: Ferienprojekt „Kleine Welt ganz groß“ (Basteln, Malen Spielen, Schreiben)

10/2019: Jugendkulturzentrum Pumpe: Ferienprojekt: „Unter dem Wasser“ (Stückentwicklung, Schauspiel, Kostümnähen)

8/2019: Jugendkulturzentrum Pumpe: Ferienprojekt: „Im Farbenrausch“ (Malen, Drucken, Farbexperimente etc.)

3/2019: Jugendkulturzentrum Pumpe: Schulprojekt: „Die Papiere bitte!“  (Textentwicklung und Spiel)

2018-2019: TuSch Berlin: Astrid-Lindgrenbühne und Schule an der Wuhle: Einführung des TuSch-Projektes mit theaterpädagogischen Tagesworkshops  für alle Klassen

Vorherige Auftraggeber: Jugendkulturzentrum Pumpe, TuSch, Jugendkulturzentrum „Schlesische 27“, Helliwood, Albert-Schweitzer-Gymnasium Eisen-Hüttenstadt, u.a.. Außerdem eigene Projekte über den Projektfond Kulturelle Bildung.

Dozentin für Stimme + Sprache für die LAG Spiel und Theater
Anleiterin für Kiezsportgruppen (Qigong- und Rückengymnastik)

Kindertheatermacherin
2004 Gründung des Kindertheaters LINGULINO. (Stückentwicklerin, Schauspielerin, Managerin, Graphikerin, Figurenbauerin) Inzwischen über 20 Stücke im Repertoire, jährlich bis zu 120 Vorstellungen in öffentlichen Einrichtungen, Kindergärten, Schulen oder für Privat).
Zuletzt (Auswahl):
18.10.20  „Burtstag“ in „Zimmer 16“, Berlin Pankow
04.10.20 „Himpelchen und Pimpelchen“ in „Sepp Maiers 2raumwohnung“
04.03.20 „Tiermärchen“ in der „Schwartzschen Villa“ Steglitz

Märchenerzählerin, letzte Auftritte, Auswahl:
24.12.20 Live-Stream aus Sepp Maiers 2raumwohnung
17.11.20 Moritatenzelt Neukölln
28.10.20 Lutherplatz
20.09.20 Alte Brennerei Genshagen
16.08.20 Salon Hermione Lichtenrade
08.08.20 Alte Weberei Ahrenshoop

Schauspielerin
seit 2009 für das Berliner Kriminaltheater, zuletzt:
11/20 Umbesetzungsproben für „Inspektor Campbells letzter Fall“
03/20 Tournee mit „Fisch zu Viert“

Engagements (Auswahl)
2002 TheaterNative Cottbus
2000 Theater des Ostens (Tourneetheater)
98/99 Theater Gaukelstuhl Berlin
97/98 Theater des Ostens (Tourneetheater)
1996 Theater Zentrifuge
1992-1994 Thalia Theater Halle/Saale

Sprecherin
1996 bis jetzt: Ensemble LINGUA CANTAT: Musik und Literatur (Hier auch Programmentwicklung und Organisation)
Zuletzt (Auswahl):
12.10.19 „Groß ist der Tod“ Minden, Hospiz-Tag
28.09.19 „Morgenstern, Hommage“ Ahrenshoop, Alte Weberei
07.03.19 „Sei gegrüßt und lebe“ Berlin, Frauenzentrum Paula Panke          

1998  – 2016 Sprecherin für die Hörbücherei des Allg. Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes Berlin, insgesamt über 30 Romane2008 Tonkonzepte Magdeburg1997-2000 Sprecherin beim Deutschlandradio Berlin

Ausbildung – Weiterbildung
Regelmäßig im Bereich Schauspiel, Theaterpädagogik, Regie, Gesang, Musik und Verwandtes; zuletzt:
2021 online bei Kubus 20 Wien: 100 Minuten Kunst
2019 Sing and Groove: Bodypercussion und Stimme
2018 Theaterlabor Berlin: Szenisches Schreiben
1988-92 Berufsfachschule für Schauspiel „Fritz Kirchhoff“, Abschluß: Bühnenreifeprüfung vor der Paritätischen Prüfungskommission
86/87 Schauspiel-Workshops bei Wermelskirch, Beck, Falkner u.a.
1984 FU Berlin (Philosophie und vergl. Religionswissenschaften)
1983 Abitur an der Freien Waldorfschule Rendsburg

Andere Fortbildungen (Auswahl):
2019 bwgt.ev: Kiezübungsleiter
2018 VHS Spandau: Porträt und Figur, Zeichnen
2012 bits21: Videoschnitt
2003 Kulturmanagment und PC